Empfohlen Alle Informationen zum Vorbereitungspatch zu Shadowlands.

bluepost


ALLE INFORMATIONEN ZUM VORBEREITUNGSPATCH ZU SHADOWLANDS


Alle Informationen zum Vorbereitungspatch zu Shadowlands!


Wir haben eine Reihe hilfreicher Informationen für euch zusammengestellt, damit ihr für den kommenden Vorbereitungspatch für Shadowlands bestens gerüstet seid und eure Abenteuer bis zur Veröffentlichung der Erweiterung planen könnt.

Änderungen an der Charakteraufwertung

Mit der kommenden Umwandlung von Charakterstufen in Shadowlands führen wir auch Änderungen an der Charakteraufwertung durch, sobald der Vorbereitungspatch veröffentlicht wurde. Ihr solltet euch also jetzt schon überlegen, wie ihr eure Aufwertungen einsetzen wollt.

  • Charakteraufwertungen auf Stufe 120 werden Charaktere nach dem Vorbereitungspatch auf Stufe 50 aufwerten.
  • Charakteraufwertungen auf Stufe 110 werden Charaktere nach dem Vorbereitungspatch auf Stufe 48 aufwerten.

Anpassungen von Stufen, Gegenständen und Werten

Mit dem Vorbereitungspatch werden Stufen, Gegenstände und Werte angepasst, damit sich das Erreichen einer neuen Stufe bedeutungsvoller anfühlt und ihr gleichzeitig schneller als je zuvor die Höchststufe erreichen könnt. Charaktere auf Stufe 120 werden nach dem Inhaltsupdate Stufe 50 sein. Damit ihr euch vorstellen könnt, wie sich diese Änderung auf die Stufe eures Charakters auswirken wird, haben wir diese praktische Umwandlungstabelle für euch zusammengestellt.


Stufe in Battle for Azeroth

Stufe in Shadowlands

Stufe in Battle for Azeroth

Stufe in Shadowlands

120

50

60–63

25

118–119

49

57–59

24

116–117

48

54–56

23

114–115

47

51–53

22

112–113

46

48–50

21

110–111

45

45–47

20

108–109

44

43–44

19

106–107

43

41–42

18

104–105

42

39–40

17

102–103

41

37–38

16

100–101

40

35–36

15

98–99

39

32–34

14

96–97

38

29–31

13

94–95

37

26–28

12

92–93

36

23–25

11

90–91

35

20–22

10

88–89

34

18–19

9

86–87

33

16–17

8

84–85

32

14–15

7

82–83

31

12–13

6

80–81

30

10–11

5

76–79

29

8–9

4

72–75

28

5–7

3

68–71

27

2–4

2

64–67

26

1

1


Neues Starterlebnis: Die Insel des Verbannten

Die Insel des Verbannten


Die Insel des Verbannten ist ein brandneues Starterlebnis, bei dem ihr an einer Expedition zu einer weit entfernten Insel teilnehmt und dort die Grundlagen von World of Warcraft und eurer gewählten Klasse kennenlernt. Wenn ihr World of Warcraft zum ersten Mal spielt und noch nie einen Charakter erstellt habt oder an Stufen aufgestiegen seid, beginnt ihr eure Reise durch Azeroth mit dem Starterlebnis. Wenn ihr ein erfahrener Spieler oder bereits mit einem Charakter an Stufen aufgestiegen seid, könnt ihr das Starterlebnis wahlweise überspringen und auf Stufe 1 im Startgebiet eures Volkes beginnen.

Sobald sie Stufe 10 erreichen, können neue Spieler ihre Reise in Battle for Azeroth und schließlich in Shadowlands fortführen. [MEHR ERFAHREN]

Ein Chat für neue Spieler

Nachdem ihr euren neuen Charakter erstellt und zum ersten Mal eure Reise in World of Warcraft begonnen habt, tretet ihr automatisch dem Einsteigerchat bei. Dort könnt ihr euch mit anderen Neulingen austauschen und erfahrene Spieler der gleichen Fraktion um Rat bitten, die euch auf eurer Reise durch das neue Startgebiet, die Insel des Verbannten, als Mentoren unterstützen werden. Neue Spieler und Mentoren können einander in Chat-Channels und durch ein Symbol über ihren Köpfen, das nur sie sehen können, gegenseitig erkennen. Sobald sie Stufe 20 erreichen, sind neue Spieler bereit, sich allein ins Abenteuer zu stürzen. Ab diesem Zeitpunkt können sie nicht mehr auf den Einsteigerchat zugreifen.

Wenn ihr ein erfahrener Spieler seid und Interesse habt, neue Spieler zu unterstützen, die World of Warcraft zum ersten Mal erleben, dann reist nach Sturmwind oder Orgrimmar und sprecht mit dem Mentorenrekrutierer. Um Mentor zu werden, müsst ihr folgende Kriterien erfüllen:

  • Ihr müsst einen Account ohne Beanstandung haben.
  • Ihr müsst Stufe 50 erreicht haben.
  • Ihr müsst 3.000 Quests abgeschlossen haben.
  • Ihr müsst mindestens zwei der folgenden Erfolge erhalten haben: „Tolles Trio“, „Rivale: Saison 4 von Battle for Azeroth“, „Schlüsselsteineroberer von Battle for Azeroth: Saison 4“, „Der Wachtraum“ oder „Wir haben die Technologie“.

Wenn ihr kein Mentor mehr sein wollt, könnt ihr einfach erneut mit dem Mentorenrekrutierer sprechen.

Zeitwanderungskampagnen

Spieler, die Battle for Azeroth bereits erlebt und mit mindestens einem Charakter Stufe 50 erreicht haben, können sich dafür entscheiden, durch Zeitwanderungskampagnen mit weiteren Charakteren in einer anderen Erweiterung an Stufen aufzusteigen. Durch dieses neue Feature skalieren die Inhalte von Orten wie Nordend oder Pandaria mit der Charakterstufe, sodass ihr dort von Stufe 10 bis 50 aufsteigen und die Geschichten dieser Orte im ursprünglich vorgesehenen Tempo erleben könnt. Um eure bevorzugte Erweiterung für den Stufenaufstieg auszuwählen, müsst ihr Chromie bei der Botschaft von Sturmwind oder Orgrimmar aufsuchen. Wenn ihr an irgendeinem Punkt eine andere Erweiterung auswählen möchtet, könnt ihr einfach erneut mit Chromie sprechen.

Neuerungen für „Werbt einen Freund“

Werbt einen Freund


Mit der kommenden Veröffentlichung von Shadowlands und den damit verbundenen Stufenanpassungen werden wir auch ein paar Änderungen an „Werbt einen Freund“ vornehmen. Ab der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches erhalten alle Charaktere eines angeworbenen Freunds* den Geräumigen Rucksack, eine einzigartige Tasche mit 30 Plätzen, sobald sie als Teil des Spielerlebnisses für neue Spieler ihr Abenteuer auf der Insel des Verbannten abgeschlossen haben.

Der aktuelle Erfahrungsbonus für angeworbene Spieler und ihre Anwerber, die gemeinsam in einer Gruppe spielen, wird vor der Veröffentlichung von Shadowlands aus dem Spiel verschwinden. Alle anderen Belohnungen aus dem Programm „Werbt einen Freund“ werden für Anwerber weiterhin verfügbar sein.

Die Charakteranpassung wird mit Shadowlands aus dem Shop entfernt

Mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches können Spieler im Spiel einen Barbier aufsuchen, um ihre Charaktere auf vielfältige Art und Weise anzupassen. Dazu zählen Anpassungsoptionen für das Geschlecht, die Frisur, die Gesichtszüge und vieles mehr. Aufgrund dieser neuen Option im Spiel wird die Charakteranpassung vor der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches aus dem Blizzard Shop entfernt.

Rekrutieren von verbündeten Völkern

Spieler, die ein neues verbündetes Volk für ihre Seite gewinnen wollen, müssen ab der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches nicht mehr die Rufstufe Ehrfürchtig bei der jeweiligen Fraktion erreichen. Ihr werdet allerdings weiterhin alle Erfolge und Storyquests des entsprechenden verbündeten Volkes abschließen müssen, um es zu rekrutieren.


Die 4. PvP-Saison von Battle for Azeroth endet und die Nachsaison beginnt

Die Tore für die 4. PvP-Saison von Battle for Azeroth schließen sich bald mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches für Shadowlands. Aber keine Sorge, ihr könnt nach wie vor in einer besonderen Nachsaison am kompetitiven PvP teilnehmen. Diese endet mit der Veröffentlichung der Erweiterung. Die neue 1. Saison von Shadowlands wird kurz nach der Veröffentlichung von Shadowlands beginnen.

Wenn ihr bereits in Saison 4 gespielt habt, beachtet bitte die folgenden Punkte, damit ihr eure verdienten Belohnungen auch erhaltet:

  • Transferiert eure entsprechenden Charaktere nicht auf einen anderen Realm oder zu einer anderen Fraktion, bevor Saison 4 von Battle for Azeroth beendet wurde.
  • Die Titel und Reittiere, die ihr als Belohnung für die Teilnahme an Saison 4 von Battle for Azeroth erhaltet, werden etwa zwei Wochen nach dem Ende der Saison vergeben.


Belohnungen für beide Fraktionen

Vergesst nicht – Saisonbelohnungen sind fraktionsspezifisch. Wenn ihr einen Fraktionswechsel vornehmt, muss euer Spielercharakter anschließend 50 Siege erringen, damit er seine Belohnung erhält, und 150 Siege, um die Titel Gladiator und Verderbter Gladiator zu erhalten.

Auf in die Nachsaison

Sobald der Vorbereitungspatch veröffentlicht wurde, starten wir eine besondere Nachsaison bis zur Veröffentlichung von Shadowlands. Eure Platzierung in der saisonalen Rangliste wird zwar für Saisonbelohnungen wie den Titel oder das Reittier für Gladiatoren festgelegt, aber ihr könnt trotzdem weiterhin Eroberungspunkte für Eroberungsbelohnungen verdienen, zufällige PvP-Beute erhalten und aus Schließkassetten Ausrüstung sammeln, mit der ihr zu anderen Spielern aufholen könnt. Spieler können außerdem bei Verkäufern in Sturmwind und Orgrimmar Ausrüstung des verderbten Aspiranten kaufen.

Ranglisten vorübergehend offline

Bitte beachtet, dass die PvP-Ranglisten deaktiviert werden, sobald der Vorbereitungspatch veröffentlicht wurde. Sie werden jedoch wieder mit dem Beginn der neuen PvP-Saison von Shadowlands verfügbar sein.

Fliegen in Warlords of Draenor und Legion

Mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches für Shadowlands werden für das Fliegen in Warlords of Draenor und Legion nicht mehr die Erfolge „Pfadfinder von Draenor“ bzw. „Pfadfinder der Verheerten Inseln, Teil zwei“ benötigt.

Die Zeit wird knapp: Battle for Azeroth

Die Zeit wird knapp


Die letzten Tage von Battle for Azeroth stehen bevor, also solltet ihr besser jetzt noch versuchen, etwaige Ziele zu erreichen oder ausstehende Aufgaben zu erledigen. In diesem Artikel könnt ihr mehr erfahren.

Weitere Details folgen, wenn die Veröffentlichung des Vorbereitungspatches für Shadowlands näher rückt. Haltet also die Augen offen!


* Spieler, die vor der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches für Shadowlands rekrutiert werden, erhalten den Geräumigen Rucksack mit 30 Plätzen nicht.


Kommentare 3