Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Website verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichsten Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimst DU der Verwendung zu.
Weitere Informationen

Von Zuchiku,

WoW.png
Video Links:
youtube.com/watch?v=YCoUpEUdjnQ

Überlebensratgeber zu Visionen von N'Zoth - Inhaltsupdate live am 15. Januar

Verbündete Völker: Freischaltungskriterien für Mechagnome und Vulpera


bluepost
bluepost

Neuen legendären Umhang und Verderbte Gegenstände

Der Alte Gott N'Zoth wurde aus seinem von den Titanen gefertigten Gefängnis befreit und eine uralte Verderbnis breitet sich in ganz Azeroth aus. Helden der Horde und der Allianz müssen die Dunkelheit zurückschlagen, indem sie die Macht eines neuen legendären Umhangs nutzen und verderbte Waffen gegen die Armeen des Schwarzen Imperiums einsetzen.

Helden mit wehendem Umhang

Um euren Geist gegen N'Zoth zu schützen, benötigt ihr einen Gegenstand reiner Verderbnis – und Furorion, Sohn von Todesschwinge, weiß genau, wo man einen finden kann. Arbeitet mit dem meisterhaften schwarzen Drachenschwarm zusammen, um Ashjra'kamas, Tuch der Entschlossenheit zu erschaffen und zu verbessern. Dieser legendäre Umhang ist mächtig genug, um euch vor dem Wahnsinn zu schützen und den Einfluss des Alten Gottes fernzuhalten.
Spieler, die diesen Umhang tragen, können tiefer in N'Zoths verstörende Visionen vordringen, bessere Belohnungen erhalten und die Geheimnisse ergründen, die hinter der Macht des Alten Gottes stecken. Dieser Umhang könnte sich auch als nützlich erweisen, wenn ihr im kommenden Schlachtzug N'Zoth höchstpersönlich gegenübersteht.

Mit jedem Rang mächtiger

Ashjra'kamas beginnt auf Rang 1 mit Gegenstandsstufe 470 und einer kleinen Menge an Verderbniswiderstand. Weitere Ränge erhöhen seine Macht und fügen andere einzigartige Effekte hinzu. Wenn ihr den Umhang anlegt, verringert sich automatisch der Verlust eurer geistigen Gesundheit, während ihr euch in einer verstörenden Vision befindet. Auf Rang 6 erhält der Umhang einen benutzbaren Effekt, der alle Effekte von N'Zoths Verderbnis bannt und den Träger 6 Sek. lang immun gegenüber weiteren Verderbniseffekten macht (3 Min. Abklingzeit). Auf Rang 12 erhält der Umhang zusätzlich die passive Fähigkeit 'Drakonische Ermächtigung', wodurch eure Zauber und Fähigkeiten eine Chance haben, euren Primärwert stark zu erhöhen.
Sobald Ashjra'kamas, Tuch der Entschlossenheit Rang 15 erreicht hat, könnt ihr Bösartige Kerne sammeln, die euren Verderbniswiderstand um 3 erhöhen, bis maximal 125. Ihr könnt pro Woche aus allen Quellen nur einen Bösartigen Kern erhalten. Zu diesen Quellen zählt das Besiegen von N'Zoth in Ny'alotha auf dem Schwierigkeitsgrad Normal, Heroisch oder Mythisch sowie das Abschließen aller Ziele innerhalb einer verstörenden Vision.



Wenn ihr euren Umhang von der Verderbnis läutert, nimmt er ein makelloses Aussehen von titanenhafter Ästhetik an.
Charaktere auf der Höchststufe, die die Herzschmiede freigeschaltet haben, können eine neue Quest annehmen – „Ein unangenehmer Berater“ (Allianz) oder „Rückkehr des Schwarzen Prinzen“ (Horde) – um die Questreihe für diesen neuen legendären Umhang zu beginnen.
Nutzt die Macht der Leere

Wendet N'Zoths dunkle Macht gegen ihn, indem ihr Waffen und Rüstungen erlangt, die mit Verderbnis befleckt sind. Diese neue Ergänzung für Gegenstände verleiht mächtige Boni – mit potenziell tödlichen Folgen. Sucht nach Möglichkeiten, um diese Effekte zu kontern – oder gebt euch der berauschenden Macht hin und nehmt den Wahnsinn in Kauf.
Verderbte Gegenstände sind von N'Zoth besudelt. Sie verleihen unglaubliche Macht – aber diese Macht fordert ihren Preis. Wenn ihr mehrere verderbte Ausrüstungsteile anlegt, werdet ihr merken, dass eure Zauber mehr Schaden verursachen oder eure Heilzauber wirkungsvoller sind – aber gleichzeitig beginnt die Verderbnis, euch auf zunehmend gefährliche Art und Weise zu beeinflussen. Bei niedrigen Verderbniswerten werdet ihr vielleicht in regelmäßigen Abständen verlangsamt, wenn ihr Schaden erleidet – während euch bei hohen Verderbniswerten jeden Augenblick finstere Mächte aus der Leere angreifen könnten.
Die Entscheidung, wie viel Verderbnis ihr in Kauf nehmen wollt, ist ein schwieriger Balanceakt, aber ihr könnt die Verderbnis mithilfe eures neuen legendären Umhangs und allen neuen Essenzen abschwächen. Wenn ihr diese Gegenstände ausrüstet, könnt ihr einen Teil der Verderbnis neutralisieren und euch die Vorteile von N'Zoths Macht zunutze machen, ohne das volle Ausmaß der Nachteile spüren zu müssen.



Verderbnis, die ihr nicht neutralisiert, verzerrt das Aussehen eures Charakters.
Verderbnis ersetzt bei Gegenständen die Eigenschaften Kriegsgeschmiedet und Titanengeschmiedet. Jedes Ausrüstungsteil hat andere Effekte und Verderbniswerte – sogar zwei gleiche Gegenstände können sich unterscheiden.
Hier findet ihr ein paar der Verderbniseffekte, die euch bei eurer Ausrüstung begegnen können:

Unbeschreibliche Wahrheit

Eure Zauber und Fähigkeiten haben eine Chance, Euch die unbeschreibliche Wahrheit zu vermitteln und so Eure Abklingzeiten 10 Sek. lang um 50 % zu beschleunigen.

Zwielichtverwüstung

Eure Angriffe haben eine Chance, einen Strahl der Zwielichtverwüstung auszulösen, der allen Gegnern vor Euch Schaden in Höhe von 5 % Eurer Gesundheit zufügt.

Auge um Auge

Mit einem Ausgestochenen Auge von N'Zoth könnt ihr eure Ausrüstung weiter verbessern, indem ihr damit einem Gegenstand einen Prismatischen Sockel hinzufügt. Dieser verbrauchbare Gegenstand kann von Furorion in der Herzkammer mit verderbten Andenken gekauft werden.

Läutert eure Welt

Macht euch bereit, euch verderbte Ausrüstung zu sichern und euren legendären Umhang zu erhalten, sobald das Inhaltsupdate Visionen von N'Zoth am 15. Januar veröffentlicht wird.




bluepost


Änderungen am Auktionshaus

Wir haben Azeroths Auktionshaus umstrukturiert, damit ihr einfacher und schneller die besten und neusten Handelswaren und Ausrüstungsteile kaufen und verkaufen könnt. Nach einer genauen Analyse eurer Nutzung des Auktionshauses haben wir die Funktionsweise aktualisiert, um sie euren Bedürfnissen bei der täglichen Nutzung anzupassen.[/size]

Nur für Käufer

Handelswaren (stapelbare Gegenstände) werden nicht mehr als komplette Stapel verkauft. Ihr könnt jetzt die gewünschte Menge angeben und das Auktionshaus zeigt euch automatisch die günstigsten Auktionen an. Vor dem Kauf werden euch der Preis pro Einheit sowie der Gesamtpreis angezeigt. Da die günstigsten Auktionsgegenstände immer zuerst angezeigt werden, müsst ihr euch nie wieder zum besten Angebot durchwühlen.




Ihr könnt außerdem eine Liste von Favoriten anlegen, indem ihr mit der rechten Maustaste einen gelisteten Auktionsgegenstand anklickt. So könnt ihr schnell nach Gegenständen suchen, die ihr häufig kauft. Über die Schaltfläche für Favoriten (Sternsymbol) neben dem Suchfeld könnt ihr eure Favoritenliste einsehen und bearbeiten.

Nur für Verkäufer

Auktionsgegenstände können jetzt nicht mehr für Kupfer angeboten werden, sondern nur noch für Silber und Gold. Verkäufer können immer noch Gebotspreise, Sofortkaufpreise und die Dauer einer Auktion festlegen. Beim Verkauf von Handelswaren legt ihr jetzt den Preis pro Einheit fest, anstatt für Stapel von Gegenständen. Dadurch können Käufer die genaue Anzahl der Gegenstände auswählen, die sie kaufen möchten.

Frühjahrsputz, bitte einmal die Füße heben


Einige Stunden vor den Wartungsarbeiten erhalten Verkäufer alle nicht verkauften Handelswaren zurück, damit wir zum aktualisierten Auktionshaus wechseln können. Anzahlungen für diese Gegenstände werden nicht zurückerstattet. Aber macht euch keine Sorgen. Betroffene Verkäufer erhalten eine Warnmeldung, bevor sie neue Gegenstände zum Verkauf anbieten möchten. Sobald der Zeitpunkt gekommen ist, können keine neuen Handelswaren mehr zum Verkauf angeboten werden, bis die Aktualisierung abgeschlossen ist.
Nicht stapelbare Gegenstände sind davon nicht betroffen.





bluepost

bluepost
Schlachtzugsvorschau für Visionen von N'Zoth: Ny'alotha, die Erwachte Stadt

Erforscht Ny'alotha, die Erwachte Stadt, wo sich Alpträume manifestieren. Dieser Schlachtzug befindet sich im leerendurchdrungenen Herzen des uralten Schwarzen Imperiums. Dort müsst ihr euch wahnsinnigen Herolden und unergründlichen Schrecken stellen, bevor ihr schlussendlich N'Zoth selbst in einem alles entscheidenden Kampf um das Überleben von Azeroth gegenübertretet.
Ny'alotha, die Schlafende Stadt, ist erwacht. Nach Jahrtausenden der Gefangenschaft sitzt N'Zoth wieder auf seinem Thron des Schwarzen Imperiums. Seine Armeen strömen aus seinen dunklen Hallen, um erneut Tod und Zerstörung über Azeroth zu bringen. Während die Welt unter dieser Invasion erzittert, nimmt ein verzweifelter Plan Gestalt an. Champions der Horde und Allianz versammeln sich, um sich diesem uralten Feind in seinem eigenen Reich zu stellen und in einer finalen Schlacht das Schicksal des Universums zu entscheiden.

Schlachtzugsbosse: 12
Schwierigkeitsgrad: Schlachtzugsbrowser, Normal, Heroisch, Mythisch
Stufe: 120
Minimalgegenstandsstufe für den Schlachtzugsbrowser: 410

Zeitplan der Schlachtzugsveröffentlichung
22. Januar: Normaler und Heroischer Schwierigkeitsgrad
29. Januar: Mythischer Schwierigkeitsgrad, 1. Flügel des Schlachtzugsbrowsers (Vision des Schicksals: Furorion, der Schwarze Imperator; Ma'ut; Der Prophet Skitra)
12. Februar: 2. Flügel des Schlachtzugsbrowsers (Hallen der Hingabe: Dunkle Inquisitorin Xanesh; Vexiona; Das Schwarmbewusstsein; Ra-den der Entweihte)
26. Februar: 3. Flügel des Schlachtzugsbrowsers (Geschenk des Fleisches: Shad'har der Unersättliche; Drest'agath; Il'gynoth, die Wiedergeborene Verderbnis)
11. März: 4. Flügel des Schlachtzugsbrowsers (Der Wachtraum: Panzer von N'Zoth; N'Zoth der Verderber)

1. Flügel: Vision des Schicksals



Furorion, der Schwarze Imperator
Trotz all seiner Vorkehrungen konnte Furorion dem Wahnsinn nicht entrinnen, dem schon sein Vater zum Opfer gefallen war. Nachdem sein Geist von N'Zoth verzerrt wurde, glaubt er nun, dass er Azeroth nur verteidigen kann, indem er dort im Namen des Alten Gottes herrscht. So beansprucht der ehemalige Prinz Furorion nun seinen rechtmäßigen Platz als Schwarzer Imperator.



Ma'ut
Als sich die uralten Aqir aus den Sanden der Wüste erhoben, begannen ihre Propheten damit, einen Obsidianzerstörer zu erbauen, der mit der Essenz der Alten Götter erfüllt sein würde. Nach seinem Erwachen von einem unstillbaren Durst nach Magie getrieben, verschlang Ma'ut das Mana seiner Schöpfer und ließ ihre Kadaver unter der sengenden Sonne Uldums verrotten.



Der Prophet Skitra
Skitra ist ein Meister der Illusionen und genießt es, die Wahrnehmung seiner Opfer zu brechen und sie mit seiner vorgetäuschten Realität zu quälen. Jene, die seine Täuschungen nicht zu durchschauen vermögen, sind auf ewig in Ny'alotha verloren.

2. Flügel: Hallen der Hingabe[/u]



Dunkle Inquisitorin Xanesh
Nur wenige können dem Flüstern der Alten Götter widerstehen, aber jenen, die es schaffen, wird die „Gnade“ der Dunklen Inquisitorin Xanesh zuteil. Xanesh ist eine grausame und sadistische Foltermeisterin, die voller Stolz den Verstand ihrer Opfer allmählich zunichtemacht, bis aus ihnen wahre Anbeter von N'Zoth geworden sind.



Vexiona
Besessen nutzte Vexiona die von N'Zoth verliehene Macht, um einen Kult zu formen, der die Geschenke der Leere begehrt. Hoch auf ihrem Tempel im Schwarzen Imperium verwandelt sie ihre treuesten Anhänger in unaufhaltsame Schrecken.



Das Schwarmbewusstsein
Die Generäle Ka'zir und Tek'ris sind permanent im Wettstreit um die Kontrolle über ihre Aqir gefangen. Während sie einander die Kontrolle entreißen, wandelt sich immer wieder die Taktik des Schwarms, der seine Befehle stets mit inbrünstiger Loyalität befolgt.



Ra-den der Entweihte
Ra-den kämpfte tapfer darum, die Herzkammer zu retten, als er nach Ny'alotha gezerrt und von N'Zoths Flüstern ergriffen wurde. Schließlich überwältigte die so lange von ihm gehegte Verzweiflung den letzten Schimmer seiner Hoffnung und vollendete die Verderbnis in ihm. Seitdem setzt der ehemalige hohe Hüter alles daran, die Befehle des Alten Gottes auszuführen.

3. Flügel: Geschenk des Fleisches[/u]



Shad'har der Unersättliche
Shad'har der Unersättliche, eine von N'Zoths schrecklichsten Schöpfungen, nährt sich an den verderbten Kadavern, welche Diener des Alten Gottes in seinem Reich entsorgen. Shad'har quält endloser Hunger, und jeder verschlungene Leichnam verzerrt und mutiert seinen Körper.



Drest'agath
Das groteske Fleischamalgam Drest'agath schlummerte jahrtausendelang unter Ny'alotha, bis N'Zoths Rückkehr es erweckte. Nun erhebt sie sich wie eine abstoßende Eiterbeule, bereit aufzuplatzen und Azeroth mit ihrer Pestilenz zu bedecken.



Il'gynoth, die Wiedergeborene Verderbnis
Nach Il'gynoths Niederlage im Smaragdgrünen Alptraum zog dieser sich in die Tiefen von Ny'alotha zurück, um neue Stärke zu sammeln. Jetzt hat er sich mit den Bauwerken der Stadt verbunden und verbreitet sich über das Schwarze Imperium wie eine schleichende Verseuchung. Und während Il'gynoths verderbendes Fleisch stetig wächst, wird auch seine Macht immer größer.

4. Flügel: Der Wachtraum[/u]



Panzer von N 'Zoth
Im Zentrum von Ny'alotha ragt eine schreckliche Masse aus Fleisch, Augen und Greifarmen voller entfesselter Verderbnis hoch wie ein Berg auf. Reiner Wahnsinn entspringt der zuckenden Masse und nagt am Verstand all jener, die sich ihr nähern. Dies ist das Herz des Schwarzen Imperiums, das Zentrum von N'Zoths Macht, das Gefäß eines Gottes.



N'Zoth, der Verderber
Aus seinem titanengeschmiedeten Gefängnis tief unter den Wellen verbreitete N'Zoth äonenlang heimlich seinen Einfluss in ganz Azeroth. Nun ist der Verderber frei und erscheint in seiner wahren Form, um seinen ultimativen Plan zu verwirklichen, seine Vision des Schwarzen Imperiums zu unserer neuen Realität werden zu lassen. Sollte niemand ihn aufhalten, wird alles um uns herum zum Abbild seines endlosen Wahnsinns werden.


Neue Haustiere und Reittier

Mehrere neue Haustiere und ein neues Reittiere können von verschiedenen Bossen in Ny'alotha, der Erwachten Stadt erbeutet werden.
Haustiere: Mu'ar (Ma'ut), Schwarmbrut der Aqir (Tek'ris), Ra'kim (Tek'ris) und Leerenvernarbter Anubisath (Ra-den der Entweihte)


Neue Erfolge

Alle Schwierigkeitsgrade
  • Vision des Schicksals: Bezwingt die folgenden Bosse in Ny'alotha, der Erwachten Stadt – Furorion, der Schwarze Imperator; Ma'ut; Der Prophet Skitra.
  • Hallen der Hingabe: Bezwingt die folgenden Bosse in Ny'alotha, der Erwachten Stadt –Dunkle Inquisitorin Xanesh; Vexiona; Das Schwarmbewusstsein; Ra-den der Entweihte.
  • Geschenk des Fleisches: Bezwingt die folgenden Bosse in Ny'alotha, der Erwachten Stadt – Shad'har der Unersättliche; Drest'agath; Il'gynoth, die Wiedergeborene Verderbnis.
  • Der Wachtraum: Bezwingt die folgenden Bosse in Ny'alotha, der Erwachten Stadt – Panzer von N'Zoth; N'Zoth der Verderber.
Schwierigkeitsgrad Normal oder höher
  • Rauchtest: Besiegt Furorion in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder höher, nachdem Ihr 10 knisternde Splitter innerhalb von 3 Sekunden voneinander besiegt habt.
  • Manadieb: Besiegt Ma'ut in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder höher, nachdem Ihr eine verbotene Manifestation besiegt habt.
  • Phase 3: Der Prophet: Besiegt den Propheten Skitra in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder höher, nachdem Ihr drei Jünger des Propheten besiegt habt.
  • Torschütze: Beseitigt 3-mal gefahrlos eine Leerenkugel, wenn weniger als 3 Sekunden von 'Leerengeweckt' verbleiben, und besiegt dann die Dunkle Inquisitorin Xanesh in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder höher.
  • Euer Potenzial erkennen: Besiegt das Schwarmbewusstsein in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder höher, nachdem Ihr 3 Entwickelte Exemplare besiegt habt.
  • Ihr könnt den Hund gern streicheln, aber …: Lasst alle Shad'har den Unersättlichen in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, /streicheln und besiegt ihn dann auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder höher.
  • Wutanfall: Besiegt Drest'agath in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder höher, nachdem Ihr zweimal innerhalb von 60 Sekunden 'Schmerzenswindungen' ausgelöst habt.
  • Totale Vernichtung: Besiegt Vexiona in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder höher, nachdem jeder Spielercharakter mindestens 30-mal von 'Vernichtung' getroffen wurde.
  • Obelisk GmbH & Co. KG: Besiegt Ra-den in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder höher, nachdem Ihr 2 Obelisken mit 'Instabile Leere' zerstört habt.
  • Blutige Sauerei: Besiegt Il'gynoth, die Wiedergeborene Verderbnis, in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder höher, nachdem Ihr in weniger als 3 Sekunden 10 Blut von Ny'alotha besiegt habt.
  • Maximalinvasiver Eingriff: Besiegt den Panzer von N'Zoth in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder höher, nachdem Ihr alle Synthesegeschwüre innerhalb von 10 Sekunden besiegt habt.
  • Hier gibts keinen Kult: Bezwingt N'Zoth den Verderber in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder höher, nachdem alle Spielercharaktere N'Zoths Geschenk angenommen haben.
Metaerfolg für Ny'alotha, die Erwachte Stadt

Ruhm des Schlachtzüglers von Ny'alotha: Schließt die folgenden Erfolge für den Schlachtzug Ny'alotha, die Erwachte Stadt ab – „Rauchtest“; „Manadieb“; „Phase 3: Der Prophet“; „Torschütze“; „Euer Potenzial erkennen“; „Ihr könnt den Hund gern streicheln, aber …“; „Wutanfall“; „Totale Vernichtung“; „Obelisk GmbH & Co. KG“; „Blutige Sauerei“; „Maximalinvasiver Eingriff“ und „Hier gibt es keinen Kult“.
Reittierbelohnung: Zuckender Parasit

Schwierigkeitsgrad Heroisch oder höher



Der Zeit voraus: N'Zoth: Bezwingt N'Zoth den Verderber in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch, bevor die nächste Schlachtzugsstufe veröffentlicht wird.
Belohnung: Unverderbte Leerenschwinge

Schwierigkeitsgrad Mythisch

  • Spitzenreiter: N'Zoth: Bezwingt N'Zoth den Verderber in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch, bevor der Vorbereitungspatch zu Shadowlands veröffentlich wird.
  • Mythisch: Furorion, der Schwarze Imperator: Besiegt Furorion, den Schwarzen Imperator, in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch.
  • Mythisch: Ma'ut: Besiegt Ma'ut in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch.
  • Mythisch: Der Prophet Skitra: Besiegt den Propheten Skitra in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch.
  • Mythisch: Dunkle Inquisitorin Xanesh: Besiegt die Dunkle Inquisitorin Xanesh in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch.
  • Mythisch: Das Schwarmbewusstsein: Besiegt das Schwarmbewusstsein in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch.
  • Mythisch: Shad'har der Unersättliche: Besiegt Shad'har den Unersättlichen in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch.
  • Mythisch: Drest'agath: Besiegt Drest'agath in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch.
  • Mythisch: Vexiona: Besiegt Vexiona in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch.
  • Mythisch: Ra-den der Entweihte: Besiegt Ra-den den Entweihten in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch.
  • Mythisch: Il'gynoth: Besiegt Il'gynoth, die Wiedergeborene Verderbnis, in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch.
  • Mythisch: Panzer von N 'Zoth: Besiegt den Panzer von N'Zoth in Ny'alotha, der Erwachten Stadt, auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch.
Bonustitel: Der/Die Unverderbte
Neues Reittier (Beute): Allseher von Ny'alotha




bluepost


Todesritter für alle Völker



Zu Lebzeiten wart Ihr ein Champion Eures Volkes. Im Tod könnt Ihr Euch erneut erheben und Azeroth als Todesritter dienen.
Mit der Veröffentlichung von Visionen von N'Zoth können Spieler, die World of Warcraft: Shadowlands im Vorverkauf erworben haben, Todesritter der Pandaren und der verbündeten Völker erstellen – einschließlich der neu verfügbaren Vulpera und Mechagnome, sobald sie freigeschaltet wurden.

Todesritter der Pandaren und der verbündeten Völker verfügen über ein neues Starterlebnis und erheben sich in Eiskrone inmitten ihrer spektralen Verbündeten als Champions des Lichkönigs. Nach dem Abschluss einer einführenden Questreihe mit Bolvar beginnt ihre Reise als Helden von Azeroth und sie schließen sich entweder der Horde oder der Allianz an. Todesritter der bisher verfügbaren Völker beginnen ihr neues Leben weiterhin in Acherus, der Schwarzen Festung als heraufbeschworene Diener des Lichkönigs Arthas.


Erhebt euch mit dem Segen der Reiter der Schwarzen Klinge und Bolvar in der Eiskronenzitadelle als Todesritter.

Alle neu erstellten Todesritter erhalten nach Abschluss der einführenden Questreihe das altbekannte Todesstreitross von Acherus als Klassenreittier. Todesritter der verbündeten Völker erhalten zusätzlich ihr jeweiliges Volksreittier (Volksreittiere der Pandaren müssen weiterhin bei einem Händler erworben werden). Die Traditionsrüstung für verbündeten Völker kann freigeschaltet werden, indem ihr mit diesen Charakteren auf Stufe 110 aufsteigt.

Fenster zur Seele

In diesem Inhaltsupdate dreht sich alles um Augen, also ist es nur passend, dass alle Todesritter einen neuen Look erhalten. Nach dem Vorbild des berüchtigten Lichkönigs Arthas verfügen ihre Augen jetzt über ein dynamisches und schauerliches Glühen, das die grausige Kälte Nordends widerspiegelt.



Werft einen eisigen Blick auf Azeroth.

Dient im Tod dem Leben
Viele werden euch nach eurer dunklen Wiedergeburt fürchten, aber euer Opfer ist notwendig, um den neuen Schrecken zu trotzen, die mit der Veröffentlichung des Inhaltsupdates Visionen von N'Zoth am 14. Januar über Azeroth hereinbrechen.
In den Foren könnt ihr euch über diese Inhalte austauschen.




bluepost


Neue verbündete Völker: Vulpera und Mechagnome



Der Krieg um Azeroths Zukunft spitzt sich zu und zwei neue spielbare verbündete Völker – die Vulpera und die Mechagnome – machen sich bereit, sich mit dem nächsten Inhaltsupdate an der Seite der Horde und der Allianz ins Getümmel zu stürzen.

Vulpera



Die Vulpera sind ein eifriges und intelligentes Volk nomadischer Plünderer, die in allem, was sie finden, eine Gelegenheit sehen.
Die cleveren und einfallsreichen Vulpera von Vol'dun haben bereits seit Generationen inmitten der Sande überdauert. Jetzt sind ihre Karawanen auf der Suche nach neuen Abenteuern an der Seite der Horde aufgebrochen.
Die schlangenartigen Sethrak unterwerfen jeden, den sie können, und machen sie zu Sklaven. Die Vulpera sind ein einfaches Ziel für ihre Machenschaften. Wenn ihr den Vulpera dabei geholfen habt, sich gegen diese Sklaventreiber aufzulehnen, werden sie sich der Horde an der Front anschließen.
Verfügbare Klassen: Jäger, Magier, Mönch, Priester, Schurke, Schamane, Hexenmeister und Krieger

Volksfähigkeiten:

Trickkiste: Benutzt einen Trick, um einem Gegner Schaden zuzufügen oder einen Verbündeten zu heilen.
Kiste durchwühlen: Ändert den Inhalt eurer Trickkiste. Wo habt ihr das bloß hingetan …?
Lager aufschlagen: Schlagt in der Wildnis euer Lager auf.
Zurück zum Lager: Teleportiert euch zurück zu eurem Lager.
Ein Riecher für Ärger: Erleidet vom ersten Schlag eines Gegners weniger Schaden.
Überlebenstaktiken: Findet zusätzliche Beute bei Humanoiden.
Feuerwiderstand: Erleidet weniger Feuerschaden.
Volksfähigkeiten, Effekte und Icons können sich noch ändern.

VORAUSSETZUNGEN, UM DIESES VERBÜNDETE VOLK FREIZUSCHALTEN:

  • Erreicht bei den Vuldunai die Stufe Ehrfürchtig.
  • Erhaltet den Erfolg „Geheimnisse im Sand“.
    • Schließt dafür folgende Geschichtsstränge in Vol'dun ab: „Unwahrscheinliche Verbündete“, „Das Schicksal der Kriegswache“, „Die drei Hüter“. „Atul'Aman“, „Gefahren der Wüste“, „Eine Stadt der Geheimnisse“ und „Sturm auf die Spitze“.







Sobald das nächste Inhaltsupdate veröffentlicht wird, erhalten alle Spieler, die diese Voraussetzungen erfüllen, Zugang zu einer Questreihe, mit der sie die Vulpera als verbündetes Volk rekrutieren. Wenn ihr diese Questreihe abgeschlossen habt, erhaltet ihr den Erfolg „Verbündete Völker: Vulpera“ und könnt bei der Charaktererstellung die Vulpera als Volk auswählen.


NEUE TRADITIONSRÜSTUNG
Wenn ihr euren neu erstellten Vulpera von Stufe 20 auf Stufe 120 bringt, erhaltet ihr ein einzigartiges kosmetisches Traditionsrüstungsset für dieses neue verbündete Volk.

Mechagnome



Die erfinderischen und rauflustigen Mechagnome haben ihre organischen Körper mit erstklassigen mechanischen Ersatzteilen verbessert.
Einst war es ihr Ziel, sich selbst vollständig zu mechanisieren, doch jetzt suchen die Mechagnome stattdessen ein Gleichgewicht zwischen Fleisch und Stahl. Nach jahrelanger Isolation auf der Insel Mechagon verstärken sie jetzt die Reihen der Allianz mit ihrem Geschick und Einfallsreichtum.
Sie verließen Gnomeregan, um die metallene Metropole Mechagon zu bauen. Doch jetzt herrscht der einst weise und ehrgeizige König Mechagon mit eiserner Faust über sein Volk.
Unterstützt den Rostbolzenwiderstand, um den Tyrannen zu stürzen, und diese mechanischen Rebellen werden sich der Allianz anschließen.
Verfügbare Klassen: Jäger, Magier, Mönch, Priester, Schurke, Hexenmeister und Krieger

Volksfähigkeiten:
Selbstreparatur: Heilt euch automatisch, wenn eure Gesundheit unter einen gewissen Wert fällt.
Kampfanalyse: Werdet beim Bekämpfen des gleichen Gegners stärker.
Hyperorganischer Lichtoriginator: Beschwört Attrappen eurer selbst, um Gegner zu verwirren.
Fingerdietrich: Öffnet verschlossene Truhen.
Meisterbastler: Ihr zählt als euer eigenes Handwerkszeug für Berufe.
Volksfähigkeiten, Effekte und Icons können sich noch ändern.

VORAUSSETZUNGEN, UM DIESES VERBÜNDETE VOLK FREIZUSCHALTEN:

  • Erreicht beim Rostbolzenwiderstand die Stufe Ehrfürchtig.
  • Erhaltet den Erfolg „Die mechagonische Bedrohung“.
    • Schließt dafür folgende Quests auf der Insel Mechagon ab: „Die Legende von Mechagon“, „Die Wände haben Ohren“, „Das ist jetzt unsere Kammer“, „Kickstart“, „Mindestgröße einhalten!“, „Mechmachenschaften für Mechagon“, „Nur das Beste ist gut genug“, „Auf nach Mechagon!“, „Die Bilderbuchbucht“, „Wir kommen in Frieden … und Profitgier“, „Der Widerstand braucht EUCH!“, „Den Widerstand retten“, „Die Armeen meines Vaters“, „Wir bekommen das hin“, „Bohrmaschinenbau“, „Eine Nachricht für meinen Vater“, „Willkommen beim Widerstand“ und „Operation: Mechagon – Der Mecherschaffer“.
Sobald das nächste Inhaltsupdate veröffentlicht wird, erhalten alle Spieler, die diese Voraussetzungen erfüllen, Zugang zu einer Questreihe, mit der sie die Mechagnome als verbündetes Volk rekrutieren. Wenn ihr diese Questreihe abgeschlossen habt, erhaltet ihr den Erfolg „Verbündete Völker: Mechagnome“ und könnt bei der Charaktererstellung die Mechagnome als Volk auswählen.

NEUE TRADITIONSRÜSTUNG
Wenn ihr euren neu erstellten Mechagnom von Stufe 20 auf Stufe 120 bringt, erhaltet ihr ein einzigartiges kosmetisches Traditionsrüstungsset für dieses neue verbündete Volk.




bluepost


bluepost

Zeigt mit Stolz eure neuen Traditionsrüstungssets für Goblins und Worgen


Feiert euer Erbe mit zwei neuen Traditionsrüstungssets – eines für Goblins und eines für Worgen –, die mit der Veröffentlichung des Inhaltsupdates Visionen von N'Zoth eingeführt werden

Spieler mit einem Charakter der Goblins oder Worgen auf Maximalstufe (120), der bei seiner Fraktion (Bilgewasserkartell oder Gilneas) die Rufstufe Ehrfürchtig erreicht hat, können sich auf eine neue Questreihe für jedes der beiden Völker freuen, bei der sie mehr über ihre Geschichte erfahren. Sobald ihr eure Quest abgeschlossen habt, erhaltet ihr ein neues Transmogrifikationsset – eine einzigartige Traditionsrüstung für euer Volk, mit der ihr euren Stolz zur Schau tragen könnt.



Dieser explosive Look wurde von den talentiertesten Wahnsinnigen gefertigt und lässt euch im besten Licht erstrahlen. Das könnte allerdings auch eine brennende Lunte sein – also aufgepasst!



Tragt eure edle Herkunft mit dieser samtschwarzen Garderobe mit Goldkante zur Schau, fescher Zylinder inklusive. Hochnäsiges Gehabe nicht zwingend erforderlich.
Ihr könnt eure Reise beginnen, indem ihr nach der Veröffentlichung von Visionen von N'Zoth die Botschaft in Orgrimmar oder Sturmwind aufsucht.




bluepost




Neuer Haustierkampfdungeon: Die Schwarzfelstiefen
bluepost



Es ist Zeit, eure tierischen Begleiter zusammenzutrommeln, denn im Lavalabyrinth der Schwarzfelstiefen erwartet euch mit der Veröffentlichung von Visionen von N'Zoth ein neuer Haustierkampfdungeon auf den Schwierigkeitsgraden Normal und Herausforderung.
Endlich konnten wir das geheime Hauptquartier der bösartigen Bande entdecken, die in ganz Azeroth schreckliche Experimente an unschuldigen Tieren durchgeführt hat. Schon bald werden sich Haustierkämpfer auf den ultimativen Kampf vorbereiten können, um diesen Machenschaften ein Ende zu setzen und aufzudecken, wer hinter dieser gefährlichen Organisation steckt.
Um loslegen zu können, müsst ihr die vier Haustierkampfdungeonquests „Winzlinge des Wehklagens“, „Die Todesminen schlagen zurück“, „Gnomeregans neue Wächter“ und „Winzige Schrecken von Stratholme“ abgeschlossen haben. Sobald ihr alle vier Questreihen auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder Herausforderung abgeschlossen habt, könnt ihr von Tizzy Kolbenschock in Boralus oder Radek Luntenschloss in Dazar'alor eine neue Quest annehmen und euch mit euren Kampfhaustieren zu den Schwarzfelstiefen aufmachen.
In den Schwarzfelstiefen werdet ihr euch Haustieren aus so gut wie jeder Familie stellen müssen, also solltet ihr selbst ein vielseitiges Team mitbringen. Auf dem normalen Schwierigkeitsgrad werdet ihr zwischen jeder der 9 Phasen eure Haustiere heilen und wiederbeleben können, auf dem Schwierigkeitsgrad Herausforderung allerdings nicht.
Wenn ihr den Dungeon auf dem Schwierigkeitsgrad Normal abschließt, erhaltet ihr einen Ultimativen Kampfübungsstein und ihr schaltet den Schwierigkeitsgrad Herausforderung frei. Außerdem erhaltet ihr tatkräftige Unterstützung von Manapaff, der euch als Teil der Questbelohnung direkt zum Eingang des Dungeons Schwarzfelstiefen teleportiert.
Haustierkämpfer, die auf dem Schwierigkeitsgrad Herausforderung zeigen können, dass sie zu den allerbesten gehören, erhalten den Erfolg „Haustierkampfherausforderung: Schwarzfelstiefen“ sowie die Schattenhafte Verkleidung. Dieses Spielzeug verkleidet euch 15 Sek. lang als eine schattenhafte Gestalt.
Der Abschluss des Schwierigkeitsgrads Herausforderung gewährt euch außerdem Fortschritt für eine wöchentliche Quests, die euch mit Schattenhaften Edelsteinen belohnt. Diese accountgebundene Währung könnt ihr gegen eine Ungeöffnete Schwarzfelsvorratskiste voller Haustierbedarf oder gegen die drei neuen Haustiere Klagender Peitscher, Experiment 13 und Winzklaue eintauschen. Sprecht am Eingang zum Dungeon mit Burt Macklyn, um euer Team mit einem dieser mächtigen kleinen Kämpfer zu verstärken.



Durch den Abschluss aller fünf Haustierkampfdungeons (Höhlen des Wehklagens, Todesminen, Gnomeregan, Stratholme und Schwarzfelstiefen) auf dem Schwierigkeitsgrad Herausforderung schaltet ihr den Erfolg „Die Schatten erhellt“ und das Spielzeug Chaotischer Gedankenverschmelzer frei, mit dem ihr 30 Sek. lang die Kontrolle über euer Haustier übernehmen könnt.
Egal, ob ihr noch nie einen Haustierkampfdungeon betreten habt oder ein Veteran des Gefährtengefechts seid, hier erlebt ihr, wie die Geschichte weitergeführt wird. Wer sind die schattenhaften Gestalten, die in jedem Haustierkampfdungeon auftauchen? Was genau haben sie aus all den Teilen gebaut, die sie in den letzten Jahren in Haustierkampfdungeons gesammelt haben?
In den Schwarzfelstiefen erfahrt ihr, was eure treuen Tierchen als nächstes erwartet!