Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Website verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichsten Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimst DU der Verwendung zu.
Weitere Informationen

Von Zuchiku,

WoW.png
Für die jenigen die keine Lust auf WoW Classic haben.
Keine Panik die Entwicklung für den Life-Server geht natürlich weiter.
In der letzen Woche wurde auf dem PTR
der Patch 8.2.5. aufgespielt und hier gibt es eine Vorgeschmack auf ein neues Feature das das Zusammenspiel mit Charakteren von sehr unterschiedlichen Leveln wesentlich verbessern und erleichtern wird beim Leveln, Dungeons, Quests, und sogar alten Raids.


Viel Spaß beim Zusammenspielen mit Freunden. :zocken:


Vanion.eu schrieb:

Die Gruppensynchronisierung



Durch die Gruppensynchronisierung wird mit Patch 8.2.5 ein Feature eingefügt, welches euch erlaubt, jederzeit mit Freunden und Bekannten Abenteuer zu erleben. Egal welches Level (unter eurem) sie haben oder bei welcher Quest sie gerade sind. Durch einen Knopfdruck kann man das Abenteuer des niedrigstufigsten Charakters einer Gruppe sofort zusammen spielen. Die komplette Gruppe wird entsprechend herunterskaliert und teilt sich den Questfortschritt. Im folgenden Guide erfahrt ihr, wie das alles funktioniert und welche Möglichkeiten sich dadurch ergeben!



Synchronisierung und Skalierung
  • Befindet ihr euch in einer Gruppe mit mindestens einem niedrigstufigen Spieler, kann die Gruppensychronisierung über einen neuen Bereich im Questlog oder einem Menüpunk am Charakterportrait aktiviert werden. Die komplette Gruppe muss zustimmen, um das Feature zu aktivieren.
  • Ausgangspunkt der Level-Skalierung ist der Charakter mit der geringsten Stufe in der Gruppe. Skaliert wird dabei auf das Maximallevel der bereits existierenden Skalierungsgrenzen. Seid ihr Level 112 und der niedrigste Spieler in der Gruppe ist auf Stufe 32, skaliert ihr auf Level 60 (Classic) . Ist der niedrigste Spieler auf Stufe 74, skaliert ihr auf Stufe 80. Das Skalierungssystem der Zonen und Gegner ist weiterhin aktiv.
    • Level 1 bis 60 (Classic)
    • Level 61 bis 80 (BC & Wotlk)
    • Level 81 bis 90 (Cataclysm & MoP)
    • Level 91 bis 100 (WoD
    • Level 101 bis 110 (Legion)
    • Level 111 bis 120 (BfA)
  • Alle Fähigkeiten, Verzauberungen, Sockelsteine, Schmuckstückeffekte, Talente und Boni, die erst auf einem Level freigeschaltet werden, die über dem Skalierungslevel liegen, werden deaktiviert. Sie haben keinen Effekt mehr oder können nicht benutzt werden.
  • Die getragene Ausrüstung skaliert auf die durchschnittliche Gegenstandsstufe des Skalierungslevels.
  • Es können auch keine Gegenstände benutzt werden, die z.B. erst auf einem höheren Level als das Skalierungslevel freigeschaltet werden. Wie z.B. der Ruhestein nach Dalaran und zur Garnison.
  • Alle Anpassungen durch die Synchronisierung werden ohne einen Ladebildschirm durchgeführt.
















Synchronisierung von Quests
  • Sobald die Synchronisierung aktiv ist, werden alle Quests, die in eurem Questlog sind, aber auf dem aktuellen Skalierungslevel nicht angenommen werden könnten, ausgegraut. Ihr verliert keinen Fortschritt und sie werden auch nicht entfernt. Wird die Synchronisierung beendet, ist alles so wie vorher.
  • Der Ausgangspunkt der Quest-Synchronisierung ist nicht der Charakter mit dem niedrigsten Level in der Gruppe, sondern immer der, mit dem geringsten Questfortschritt eines Charakters. Das bedeutet: Hat irgendein Gruppenmitglied eine Quest noch nicht gemacht, kann die ganze Gruppe diese Quest wiederholen, auch wenn sie bereits einmal erledigt wurde. Quests werden ganz normal von NPCs erneut angenommen oder können von dem Charakter geteilt werden, der sie im Questlog hat.
  • Es können keine Quests wiederholt werden, die jedes Gruppenmitglied bereits erledigt hat.
  • Es können nur die Quest angenommen werden, die der niedrigstufigste Spieler in der Gruppe vom Level her annehmen kann!
  • Gruppenmitglieder können auch mitten in einer Questreihe und in einer bestimmten Phasing-Phase einsteigen, wenn dieser Fortschrittspunkt der Quest der geringste der kompletten Gruppe ist.
  • An Hand eines neuen Icons im Questlog wird angezeigt, ob die Quest, die ihr während einer Synchronisierung angenommen habt, bereits einmal abgeschlossen wurde. Falls das nicht der Fall ist, spielt ihr die Quest für euren persönlichen Fortschritt durch.
  • Sobald die Synchronisierung beendet wird, werden alle Quests, die ihr schon einmal erledigt habt, aber durch die Synchronisierung wieder im Questlog drin sind, aus diesem entfernt. Wenn erneut eine Synchronisierung gestartet wird und wieder ein Spieler in der Gruppe ist, der eine bestimmte Quest nicht beendet hat, könnt ihr dieser Quest wieder annehmen. Das funktioniert unendlich oft. Wichtig ist dabei nur, dass ein Spieler vorhanden sein muss, der Quest X noch nicht beendet hat. Zudem kann während einer Synchronisierungs-Phase nicht mehrmals die gleiche Quest wiederholt werden.
    • Ein genaueres Beispiel
      Spieler Tick, Trick und Track sind in einer Gruppe. Trick hat die Quest "Ein neuer Anfang" noch nicht gemacht, die anderen beiden schon. Die Synchronisierung wird gestartet und nun können alle 3 Spieler die Quest beim NPC annehmen, der sie gewährt. Zusammen als Gruppe schließt man die Quest ab. Danach stößt Trock zur Gruppe, der die Quest auch noch nicht gemacht hat. Die Synchronisierung wird neu gestartet und wieder können alle die Quest "Ein neuer Anfang" erledigen.
  • Durch das System kann man natürlich auch unabhängig von seiner Gruppe Quests erledigt. Jedoch werden sie natürlich nach dem Ende der Synchronisierung zurückgesetzt. Was bedeutet das? Wenn ihr z.B. den Questfortschritt von einem Spieler übernehmt und alleine die Quest "Ein neuer Anfang" sowie vielleicht noch 4 Folgequests macht und danach die Synchronisierung neu gestartet wird, stehen die Quest erneut zur Verfügung. Denn der Spieler, der die Quest noch nicht gemacht hat, hat sie ja während der Synchronisierung auch nicht gemacht.
  • Es ist möglich so ziemlich alle Quests im ganzen Spiel zu wiederholen, wenn der entsprechende Charakter ohne Fortschritt eingeladen wird. Sogar die Ordenshallenkampagne und das Freischalten von Artefaktwaffen! Genauso wie das Intro einer Erweiterung. Synchronisiert ihr euch bspw. mit einem Charakter, der durch einen Charakterboost Level 110 erreicht hat, hat dieser keine Quests aus Legion gemacht und ihr könnt die Ordenshallenkampagne starten.












Belohnungen bei Synchronisierung

  • Wenn während der Synchronisierung eine Quest von euch erledigt wird, die ihr schon einmal abgeschlossen habt, erhaltet ihr dafür keine Itembelohnung mehr.
  • Wenn Quests während der Synchronisierung abgeschlossen werden, besteht immer die Chance, eine "Geborgene Truhe mit Vorräten" zu erhalten. In dieser befindet sich ein Ausrüstungsteil mit einem Itemlevel, passend zur eigentlichen Stufe des Charakters. Spieler auf Maximalstufe erhalten dabei natürlich Startausrüstung der Höchststufe.
  • Synchronisieren sich z.B. zwei niedrigstufige Charaktere auf Level 20 und 78 miteinander, erhalten sie beide Erfahrungspunkte für Quests. Der Spieler auf Level 78 wird auf Stufe 60 skaliert, kann mit dem Charakter auf Stufe 20 Quests im Rotkammgebirge spielen und erhält Erfahrungspunkte dafür. Diese liegen etwas unter der Anzahl an Punkten, die von Quests gewährt werden, die der hochstufige Charakter eigentlich auf Level 78 erledigen würde.
  • Es ist nicht möglich eine Quest immer und immer zu wiederholen, um die gleiche Belohnung zu erhalten. Offenbar gibt es eine Art interne Abklingzeit für die Belohnung von Quests. Sehr wahrscheinlich ist diese am wöchentlichen Reset gebunden.






Raids und Dungeons
  • Es ist möglich als synchronisierte Gruppe einen Dungeon oder Raid über den normalen Eingang zu betreten. Die Synchronisation wird beibehalten. Somit ist es also möglich z.B. alte Raids auf dem entsprechenden Level durchzuspielen.
  • Das LFG-Tool kann ebenfalls von der Gruppe benutzt werden. Dieses zeigt dann die Inhalte an, die auf dem synchronisierten Level gespielt werden können.
  • Drops in Instanzen gewähren für synchronisierte Spieler keine hochstufige Beute. Das maximale Itemlevel der Items basiert auf dem maximalen Skalierungslevel, mit dem der Dungeon betreten werden kann. Bedeutet also: Spieler A, B, C und D werden von Stufe 120 auf Level 60 skaliert, da Spieler E Level 17 ist. Die Gruppe geht nun in den Dungeon Todesminen (16-60). Bekommt Spieler A-D ein Beuteteil, skaliert dieses hoch auf Level 60, nicht Level 120! Spieler E bekommt entsprechende Gegenstände für Level 17.
    • Hinweis: Wir gehen davon aus, dass noch zusätzliche Belohnungen für Synchronisierungsgruppen eingefügt werden, ähnlich wie die spezielle Questbelohnung.







Beenden der Synchronisierung

  • Normalerweise wird die Synchronisierung per Knopfdruck beendet. Alle Quests, die man wiederholt, werden aus dem Questlog entfernt. Alle Fähigkeiten, Verzauberungen, Sockelsteine, Schmuckstückeffekte, Talente und Boni werden wieder aktiv. Man betritt die korrekte Phase in der Welt, falls man in einer Questphase der Synchronisierung steckte. Falls man z.B. ein Szenario gespielt hat, welches aber zu einer wiederholten Quest gehört, wird man sofort herausteleportiert.
  • Wenn der Spieler aus der Gruppe entfernt wird oder einen längeren Verbindungsabbruch hat, der für die Level-Skalierung sorgte, wird die Gruppe auf das nächst höhere Level skaliert, falls es noch ein Gruppenmitglied gibt, welches ein niedrigeres Level als alle anderen hat.
  • Wenn der Spieler aus der Gruppe entfernt wird oder einen längeren Verbindungsabbruch hat, der das Wiederholen einer Quest ermöglicht, wird die Quest für die ganze Gruppe abgebrochen, die korrekte Phasing-Phase betreten und, falls nötig, die Gruppe aus dem Szenario herausteleportiert.
  • Alle Anpassungen durch die Synchronisierung werden ohne einen Ladebildschirm durchgeführt. Mit Ausnahme vom Teleport aus einem Szenario heraus.





Sonstige Informationen

  • Offenbar ist es nicht möglich Quests zu wiederholen, die durch einen Questerfolg als beendet gelten. Die betrifft z.B. die Freischaltungs-Questreihen der Verbündeten Völker.
  • Alle Spieler einer Gruppe können sich in der Spielwelt sehen, egal ob eine bestimmte Phasing-Phase durch Quests freigeschaltet wurde oder nicht.
  • Ruf-spezifische Quests werden nicht synchronisiert. Bedeutet also, wenn ein Gruppenmitglied die Quest einer Fraktion annimmt, für die man eine bestimmte Rufstufe braucht, kann der Rest der Gruppe diese Quest nicht machen, wenn die Spieler nicht die entsprechende Rufstufe haben.
  • Auch Freischaltungs-Quests für Features können wiederholt werden. Falls das Feature schon einmal freigeschaltet wurde, ist es schon da, man kann aber trotzdem die Quest machen. Gleiches gilt für Zonen, wie z.B. Suramar.

Quellen
Keine Kommentare vorhanden