Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Website verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichsten Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimst DU der Verwendung zu.
Weitere Informationen

Von Demor,

b6e66f1c8acffeb6d60815ab78ca8d7ccbe4e2d0.jpg

Tiggi schrieb:

Nachdem es zwei verschiedene Aussagen bezüglich der Möglichkeit Azerit-Boni zurückzusetzen gab, schaffte Game Director Ion "Watcher" Hazzikostas nun Klarheit. Ja, Spieler können ihre Entscheidung rückgängig machen, allerdings soll dies nicht vor jedem Boss gemacht werden!


Durch die Azerit-Ausrüstung bekommen wir in Battle for Azeroth gleich drei verschiedene kleine Bonibäume, vergleichbar mit dem Netherlichttiegel, die sich ständig ändern, immer wenn ein neuer mindestens seltener Helm, eine neue Brust oder neue Schultern gefunden wurden. Sind die auswählbaren Boni zu Beginn noch eher schwach, sollen sie später in Dungeons und Raids das Gameplay der Klassen beeinflussen, so wie es früher die Tierset-Boni getan haben.

Vor knapp drei Wochen, als die ganzen Informationen zum Media Event von Battle for Azeroth veröffentlicht wurden, kam heraus, dass die ausgewählten Boni auf der Ausrüstung wohl nicht zurückgesetzt werden können. Einmal ausgewählt, kann man die Auswahl also nicht rückgängig machen. Dies wurde unter anderem damit begründet, dass die Entwickler wieder etwas mehr in die Richtung gehen wollen, dass Spieler mehrere Ausrüstungsteile für andere Ausrichtungen in der Tasche haben, da dies ein gesundes Gameplay ist. Nachteile an einer solchen Einschränkung gibt es aber natürlich ebenfalls, wie man am Netherlichttiegel sehen kann.

Witzigerweise wurde wenige Tage später während eines Interviews mit einem Entwickler auf der PAX East 2018 gesagt, dass man die Boni eben doch zurücksetzen kann. Doch was stimmt nun? Game Director Ion "Watcher" Hazzikostas schaffte jetzt Klarheit und bestätigte, dass es möglich sein wird seine Auswahl zu revidieren. Allerdings soll das System nicht so wie der Talentbaum funktionieren. Die Spieler sollen Boni nicht vor jedem Raidboss abändern.

Auch was die Kosten angeht, verriet der Herr Hazzikostas, wie es ablaufen wird. Vorbild ist dabei das Reset-System der Talente aus alten World of Warcraft Zeiten. Heißt also, dass es einfach nur Gold kosten wird, Azerit-Items auf den Ursprungszustand zu bringen. Anfangs nur 5-10 Gold, danach steigt der Preis allerdings sehr schnell an. Ob man die Boni nur bei einem bestimmten NPC oder an einem Ort zurücksetzen kann, ist noch nicht bekannt.
Quellen
Keine Kommentare vorhanden